Sie befinden sich hier:

Versicherungslexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Betriebsgebäudeversicherung

Betriebsgebäudeversicherung (Bild)

Bei der Betriebsgebäudeversicherung ermitteln Versicherungsmakler günstige Versicherungs-beiträge für Firmengebäude, Geschäftsgebäude, Werksgebäude und Werkshallen. Diese unterschiedlichen Firmenversicherungen, wie Werksgebäudeversicherung, Geschäftsgebäude- versicherung, Betriebsgebäudeversicherung und Hallenversicherungen, bieten einen umfangreichen Versicherungsschutz für Unternehmen. Die Betriebsgebäudeversicherung versichert hierbei Schadensursachen wie Brand, Blitzschlag, Explosion und Absturz von Luftfahrzeugen, Leitungswasser, Rohrbruch und Frost und Sturm und Hagel.

Daneben sind mit der Zerstörung oder Beschädigung der versicherten Gebäude u.a. auch die Aufräumungs- und Abbruchkosten, die Bewegungs- und Schutzkosten sowie die Rettungskosten und der Mietverlust. Weiterhin ist eine Erweiterung um eine Elementarschadenversicherung nützlich. Das Gebäude wird mit seinen Bestandteilen versichert. Das Gebäudezubehör ist soweit versichert, wenn es der Instandhaltung des versicherten Gebäudes oder seiner Nutzung zu Wohnzwecken dient. Besonderes Zubehör und sonstige Grundstücksbestandteile, wie zum Beispiel eine Hundehütte oder ein Fahnenmast, sind nur bei besonderer Vereinbarung versichert.

Die Betriebsgebäude sind ein wichtiger Teil des Kapitals eines Unternehmens und diesen gilt es zu schützen. Wird ein Betriebsgebäude beschädigt und ist es durch die Schäden nicht mehr nutzbar, kann dies zu einem wochenlangen Betriebsausfall führen. Die Kosten laufen allerdings weiter, die Produktion steht still und somit kann ein beschädigtes Betriebsgebäude ein Unternehmen durchaus in die Insolvenz treiben. Unter laufenden Kosten verstehen sich in diesem Fall die Gebäudenebenkosten, allerdings auch die Löhne und Gehälter der Mitarbeiter.

Mit der Betriebsgebäudeversicherung kann man sich als Unternehmer vor diesem Risiko schützen. Grundsätzlich sollte darauf geachtet werden, dass eine Betriebsgebäudeversicherung mit einer Geschäftsinhaltsversicherung kombiniert und diese als Gesamtpaket abgeschlossen wird. Die Betriebsgebäudeversicherung kommt im Schadensfall für alle Schäden am Gebäude auf. Die Geschäftsinhaltsversicherung kommt hierbei ergänzend für die Schäden am gesamten Inhalt des Gebäudes auf: Maschinen, Warenlager, Ausstattung der Produktionshallen, Büroeinrichtung und Ausstattung.

Sie haftet auch bei Einbruchdiebstahl und Vandalismus. Unternehmer die wirklich jedes Risiko absichern möchten, sollten noch die Variante Betriebsausfallversicherung in ihre Überlegungen zur Betriebsgebäudeversicherung mit einbeziehen. Auch diese betriebliche Versicherung kann mit in das Gesamtversicherungspaket einbezogen werden. Unternehmer tragen eine hohe Verantwortung und diese Risiken sollten gut durchdacht und abgesichert sein.

Google-Anzeigen

Kontakt