Sie befinden sich hier:

Das grüne Kinderzimmer - Tipps für Eltern und Kinder

Das grüne Kinderzimmer - Tipps für Eltern und Kinder (Bild)Bild: www.kinderzimmer-haus.de

Kinder fühlen sich in der Natur wohl und kümmern sich gerne um Pflanzen. Die Natur ist für die Entwicklung unserer Kinder wichtig. Der Ratgeber: „Mein grünes Kinderzimmer“ holt die Natur ins Kinderzimmer. Er beantwortet die Frage nach den Vorteilen von Pflanzen im Kinderzimmer und er hilft passende, kindgerechte Pflanzen zu finden. Spielerisch lernen Kinder gärtnern, züchten leckere Kräuter auf der Fensterbank und gestalten ausgefallene Zimmergärten.

Mit Pflanzen das Kinderzimmer grün gestalten

Das Zimmerpflanzen einen positiven Einfluss auf die Raumluft und Wohnqualität haben, wurde durch verschiedene Studien belegt. Pflanzen sind wahre Alleskönner, die Giftstoffe aus der Luft filtern, Staub binden und mit ihrer grünen Farbe beruhigend auf die Psyche von Kindern und Erwachsenen wirken. Die grüne Umgebung hilft Kindern sich besser zu konzentrieren und zu lernen. Sie sorgt auch in größeren Gruppen für ein harmonisches Spielverhalten. In Interviews lassen Pädagoginnen aus Schule und Kindergarten ihre Praxiserfahrungen in den Ratgeber einfließen. Schnell wachsend und pflegeleicht müssen Zimmerpflanzen für Kinder sein. Beliebt sind essbare Kräuter, leuchtende Tomaten und riesige Zucchinis, die nach kurzer Zeit geerntet werden können. Mit diesen Pflanzen gelingt der Einstieg und die Kinder sind für das Gärtnern leicht zu begeistern.

Pflanzen mit scharfen Kanten, Dornen und starkem Duft haben in einem Haushalt mit Kindern nichts verloren. Besonders giftige und Allergie auslösende Topfpflanzen gilt es zu meiden. Um Eltern die Auswahl geeigneter Grünpflanzen zu erleichtern, stellt der Ratgeber in den „Top 8“ Pflanzen vor, die für Kinder und Kinderzimmer besonders geeignet sind. In den Pflanzensteckbriefen werden die Pflanzen beschrieben und die wichtigsten Pflegetipps gegeben. Für alle anderen Pflanzen und bei Problemen verweist die Broschüre auf weiterführende Quellen.

Grüner Daumen und Spielspaß

Das grüne Kinderzimmer selber gestalten macht Spaß. Und damit es den Kindern nicht schnell langweilig wird, gibt es noch eine Reihe Ideen, wie aus Spielen und Gärtnern eine Einheit wird. Da werden Blumentöpfe bemalt und aus Pflanzgefäßen wird ein Schlossgärten mit Wegen aus Kieselsteinen. Die Eisenbahn fährt durch den Palmen-Dschungel, in dessen Mitte ein Angelteich ist. Fortgeschrittene Gärtner und Entdecker kümmern sich begeistert um die fleischfressende Pflanze im Terrarium. Die Macher des Pflanzenratgebers haben die schönsten Ideen mit ihren Kindern ausprobiert und die Bilder in die Broschüre einfließen lassen. Der Ratgeber will mehr als praktische Tipps und Ideen geben, er möchte auch dazu anregen, eigene grüne Kinderzimmer zu kreieren und umzusetzen.

  • Worauf ist beim Gießen, Umtopfen und Ableger ziehen zu achten?
  • Was können Kinder in welchen Alter und wie können Eltern ihre Sprösslinge unterstützen?
  • Weitere wertvolle Tipps und Antworten finden Sie in der kostenlosen Broschüre: „Mein Kinderzimmer“.

Kontakt