Sie befinden sich hier:

Hitze im Sommer: Tipps für ein kühles Zuhause


Hitze im Sommer: Tipps für ein kühles Zuhause (Bild) Wenn das Thermometer über 30°C anzeigt, übersteigen oft im gleichen Maße die Räume einer Wohnung oder eines Hauses die Wohlfühltemperatur und jede Bewegung wird zur Anstrengung.

Daher stellen wir hier einige Tipps zum Abkühlen Ihres Zuhauses vor, die effizient und alltagstauglich sind.


1) Hitze draußen lassen

Innenräume erwärmen sich nur dann, wenn das Sonnenlicht ungebremst in den Raum gelangt oder wenn es eine direkte Verbindung zwischen Innen- und Außenbereich gibt wie durch geöffnete Fenster und Türen. Das Lüften sollte daher auf nachts und die kühlen Morgenstunden beschränkt werden, um frischen Sauerstoff und kühle Luft in die Wohnräume zu bekommen. Wer tagsüber lüftet, riskiert, dass warme Luft ins Haus strömt und Bauteile und Einrichtung übermäßig aufheizt.

Über die Fenster – selbst im geschlossenen Zustand – kommt die Hitze am besten in das Zuhause. Um das zu verhindern, ist eine Beschattung von außen wichtig. Am wirkungsvollsten sind daher außen angebrachte Jalousien und Fensterläden als Sonnenschutz, welcher den größten Teil des Lichts und der Wärme reflektiert. Nach Angaben der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) sind mit dieser Methode eine Reduzierung von 75 Prozent der Sonneneinstrahlung möglich.

Anzeige

Für Fensterflächen gibt es spezielle Sonnenschutzfolien, die Hitze fernhalten. Damit schützen Sie Ihre Räume vor Sauna-Temperaturen und Ihre Möbel und Textilien vor dem frühzeitigen Ausbleichen. Die Folien sind transparent, absorbieren bis fast 80 Prozent der Wärmeeinstrahlung und reduzieren darüber hinaus eindringende UV-Strahlung.

Eine Innenbeschattung durch Vorhänge oder Rollos mindert die Sonneneinstrahlung nur um 25 Prozent. Das wiederum auch nur, wenn der Blendschutz aus hellem Material beschaffen ist.

2) Der Bettlaken-Trick kann die Wohnung und das Haus kühl halten

Um der Hitze Einhalt zu gebieten, helfen feuchte – jedoch nicht tropfnasse – Handtücher oder Bettlaken, die im Raum aufgehängt werden. Vor das Fenster oder über zwei Stühle gehängt, entsteht durch den Trocknungsvorgang eine Kühlung, weil der Luft Wärme entzogen wird. Bei diesem Prozess, der Verdunstungskälte, wird nicht nur die verdampfende Flüssigkeit, sondern auch ihre Umgebung abgekühlt. Noch optimaler funktioniert diese Kühlmethode, wenn der entstehende Dampf durch einen Ventilator mit seinem trockenen Luftzug abtransportiert wird, damit die Luft zirkulieren kann, um weitere feuchte Luft auf dem Stoff verdunsten zu lassen.

Anzeige

3) Ventilator und Klimaanlage

Hitze im Sommer: Mit Ventilator kühlen (Bild)Foto: manwalk / Manfred Walker | pixelio.de
Ein Standventilator bringt frischen Wind ins Zuhause und ist die günstige Alternative zum Klimagerät. Für eine effiziente Verwendung sollte der Ventilator jedoch rückseitig vor dem Fenster positioniert werden, damit kühle Luft der Morgen- und Abendstunden in die Räume transportiert werden kann.

Eine Klimaanlage ist ein größerer Kostenfaktor. Unter den Möglichkeiten, sich im Zuhause vor sommerlicher Hitze zu schützen, ist neben einer Wärmedämmung am Haus die Klimaanlage sicherlich die effektivste. Es existieren mobile Kleingeräte, die sich eignen, einzelne Zimmer zu klimatisieren. Größere Ausführungen werden an der Außenwand angebracht und sind in der Lage mehrere Räume zu kühlen.

Dabei sollte nie vergessen werden, dass eine Klimaanlage viel Strom verbraucht und daher nicht nur in der Anschaffung für hohe Kosten sorgt. Laut Angaben der Deutschen Energieagentur (dena) verbraucht ein mittleres Raumklimagerät im Sommermonat so viel Strom wie eine Kühl- und Gefrierkombination im ganzen Jahr. Außerdem muss bei Block- und Kompaktgeräten die Abluft über einen Schlauch nach außen transportiert werden, was nur durch ein geöffnetes Fenster möglich ist.

4) Überflüssige Elektrogeräte ausschalten, Kochaktivitäten einschränken

Elektrogeräte wie Computer, Fernseher, Spülmaschine und Fön produzieren viel Wärme. An ohnehin schon heißen Tagen empfiehlt sich daher nur jene Geräte anzuschalten, die auch wirklich gebraucht werden. Geräte, die im Moment nicht gebraucht werden, sollten komplett ausgestellt werden, denn im Stand-by-Betrieb geben sie immer noch Wärme ab.

Möglichst wenig Hitze sollten Bewohner auch in der Küche erzeugen. Durch das Kochen entsteht Wärme. Bei einigen Gerichten können die Platten kurz vor Schluss ausgeschaltet werden. Nutzen Sie auch die Abzughauben, welche warme Kochluft nach außen tragen.

5) Die eiskalte "Wärmflasche"

Laut Schlafexperten sind unerträglich hohe Temperaturen in Räumen gerade dann unerträglich, wenn ein Mensch einschlafen möchte. Ist der Tiefschlaf gefunden, stört die Hitze den Körper kaum noch. Als kühlende Erfrischung hilft eine Wärmflasche mit eiskaltem Wasser, die zwischen die Oberschenkel geklemmt wird. Die Kälte daraus verteilt sich über das Blutbahnsystem gleichmäßig im ganzen Körper.

Alternativ kann auch die Nachtwäsche oder das Bettlaken in einer Gefriertüte ins Eisfach gelegt werden. Nach dem Anziehen erfrischt die Kälte angenehm und hilft dem Körper, die Temperatur zu senken, bis man eingeschlafen ist. Zu kaltes Duschen hingegen bringt den Kreislauf richtig in Schwung, daher sollte lieber lauwarm geduscht werden.

Schlafexperten raten darüber hinaus zu leichter Bekleidung aus synthetischen Materialien, da diese Feuchtigkeit und Hitze vom Körper weg transportieren können.

Google-Anzeigen

Folgende Themen könnten Sie interessieren:

Neues im Ratgeber

Energieausweis bestellen (Bild) Wir bieten Ihnen hier den Service zur Beauftragung eines Verbrauchs- oder Bedarfsausweises nach den Vorgaben der EnEV 2014 von unserem P ...

Weiterlesen

Vom simplen Raum zur Wohn-Oase m...

Leicht leben: Der puristische Stil Um einen Wohnraum stilvoll und harmonisch einzurichten, bedarf es nicht nur passender Möbel und Dekorationen. Was zählt, ist ein stimmig ...

Weiterlesen

Küche

Kueche Die Küche ist nicht nur der Raum zum Kochen, sondern stellt in vielen Wohnungen und Häusern den Mittelpunkt von Wohnen und Leben dar. Nü ...

Weiterlesen

Licht

Licht-Gestaltung Wichtige Fakten, nützliche Informationen und interessante Anregungen für die Gestaltung Ihrer Innenräume mit Licht finden Sie hier! Heut ...

Weiterlesen

Schlafzimmer

Ein Ort der Entspannung: das Schlafzimmer (Bild) Romantik pur im Schlafzimmer Neben dem Wohnzimmer widmen wir der Einrichtung des Schlafzimmers die größte Aufmerksamkeit. Schließlich is ...

Weiterlesen

Wohnzimmer

Wohnzimmer Die optimale Einrichtung des Wohnzimmers ist besonders wichtig. Wertvolle Einrichtungs-Möglichkeiten finden Sie hier! Das Wohnzimmer is ...

Weiterlesen

Esszimmer

Esszimmer Ein Esszimmer befindet sich heutzutage häufig mit im Küchen- oder Wohnbereich. Nützliche Tipps zum Einrichten Ihres Esszimmers finden S ...

Weiterlesen

Arbeitszimmer

Arbeitszimmer Das Arbeitszimmer, auch Heimbüro genannt, kann man individuell einrichten. Tipps für Ihr Arbeitszimmer finden Sie hier! Ein Arbeitszimm ...

Weiterlesen

Bad: Das neue Wohn-Zimmer

Bad: Das neue Wohn-Zimmer (Bild) In den letzten Jahren ist das Badezimmer mehr und mehr zu einem Wohnraum geworden, der anderen Räumen in Sachen Lebensqualität und hochw ...

Weiterlesen

Dusche

Dusche bodengleich(Bild) Das Badezimmer als besonders privater Ort für Körperpflege und Entspannung steht seit einigen Jahren mehr im Fokus von Innenarchitekten ...

Weiterlesen

Kinderzimmer

Kinderzimmer Damit sich Kinder in Ihrem Kinderzimmer wohlfühlen können, bekommen Sie von uns wissenswerte Tipps und Anregungen zum Einrichten! Das K ...

Weiterlesen

Raumgestaltung

Raumgestaltung mit Farbe wirkt harmonisch (Bild) Haben Sie Lust auf eine neue farbliche Raumgestaltung Ihrer eigenen 4 Wände? Dann finden Sie hier die passenden Ideen dazu! Farben las ...

Weiterlesen

Außer Haus: Ihr Zuhause in der U...

Außer Haus: Ihr Zuhause in der Urlaubszeit Sonne, Strand und Meer: Der wohlverdiente Jahresurlaub steht vor der Tür. Um entspannt die Ferien genießen zu können, sollten Sie vor Ih ...

Weiterlesen

Katzen wollen Unterhaltung: So m...

Katzen wollen Unterhaltung: So machen Sie Ihren Balkon und Ihre Wohnung katzensicher (Bild) Alles was sich bewegt, ist interessant und vielleicht essbar, denkt sich eine Katze und könnte, wenn sie nicht gerade schläft, stundenla ...

Weiterlesen

Tierhaare effektiv entfernen

Tierhaare aus Wohnung und Haus entfernen (Bild) Ob Hund oder Katze, die geliebten Tiere hinterlassen in den Räumen des Zuhauses viele Haare, die im Laufe der Zeit nicht nur an Teppich, ...

Weiterlesen

Wohnen mit Hunden: Pflanzen könn...

Wohnen mit Hunden: Pflanzen können gefährlich werden (Bild) Zimmerpflanzen Zimmerpflanzen sind eine Freude für Wohnungen und Häuser, da sie ein Stück Natur in die vier Wände holen. Doch sie stelle ...

Weiterlesen

Raumteiler – Ideen für eine krea...

Raumteiler (Bild) Haben Sie in Ihrer Wohnung ein Platzproblem? Fehlt Ihnen das dritte Zimmer? Raumteiler können hier Abhilfe schaffen. Sie gliedern Räume ...

Weiterlesen

Google-Anzeigen

Aktuelle News

Kontakt