Sie befinden sich hier:

Außer Haus: Ihr Zuhause in der Urlaubszeit


Außer Haus: Ihr Zuhause in der Urlaubszeitfoto: ©iStockphoto.com/Bluberries

Sonne, Strand und Meer: Der wohlverdiente Jahresurlaub steht vor der Tür. Um entspannt die Ferien genießen zu können, sollten Sie vor Ihrer Reise ein paar einfache Tipps beherzigen, um böse Überraschungen nach dem Urlaub zu vermeiden.

Berücksichtigen Sie ein paar simple Hinweise mit unserer Checkliste zur Urlaubsvorbereitung und sichern Sie Ihre Wohnung oder Ihr Haus ab.


  • Zeitung abmelden oder umbestellen (Urlaubsservice)
    Wenn Sie ein Zeitungsabonnement bestellt haben, kann schon nach zwei Tagen der Briefkasten völlig dicht sein. Sie sollten also den Urlaubsservice Ihrer Tageszeitung informieren und die Zeitung abbestellen, zum Urlaubsort umleiten oder spenden. Eventuell erhalten Nachbarn oder Bekannte einen Briefkastenschlüssel und können Zeitungen und Briefe für Sie aufbewahren.
  • Türen und Fenster verschließen
    Klar sollten alle Fenster verschlossen und Türen abgeschlossen sein. Allerdings müssen nicht alle Fenster zu sein. Kann niemand von außen an Ihr Fenster, kann auch ein Fenster geöffnet bleiben, gerade im Sommer, wenn schnell die Luft stickig werden kann. Jalousien können Sie gegen die Hitze herunterlassen. Allerdings ist dies auch immer ein optisches Zeichen, dass Sie nicht da sind, sofern Sie keinen programmierbaren Rolladenantrieb installiert haben. Dieser sorgt für das automatische Öffnen und Schließen von Rollläden zu einer porgrammierten Tageszeit.
  • Tierbetreuung: Tiersitting
    Was machen mit dem Hund oder der Katze: Hier bieten sich Tierpensionen an, wo Sie Ihr geliebtes Tier betreuen lassen können. Auch Tiersitter betreuen gegen ein Entgelt Ihr Haustier. Optimal sind natürlich Urlaubsorte, wo Sie Ihren Vierbeiner mitnehmen können zum Beispiel Hotels, wo ein Hund willkommen ist.
Anzeige

  • Gas, Wasser, Strom
    Vor Ihrem Urlaub sollten Sie Elektrogeräte ausstellen, Stecker ziehen und Stromleisten ausschalten. Möglich ist auch im Sicherungskasten Sicherungen zu deaktivieren. Ihren Wasserhahn sollten Sie ebenfalls zudrehen. Im Falle eines Rohrbruches (man weiß ja nie), kann somit kein Wasser auslaufen.
  • Pflanzen vor dem Vertrocknen bewahren
    Ihre Pflanzen können Sie auch ohne Übertopf in die Wanne stellen, wo sie noch eine Weile Wasser ziehen können. Auch abgedunkelte Räume reduzieren das Pflanzenwachstum und somit auch den Wasserverbrauch. Bestenfalls gießen Ihre Nachbarn oder Bekannte, gerade wenn Sie einen Garten besitzen.
  • Anzeige

  • Lebensmittel die verfallen könnten, aufbrauchen, verschenken oder wegwerfen
    Alle Lebensmittel die in der Urlaubszeit verfallen könnten, sollten möglichst vorab aufgebraucht werden. Letzte „Amtshandlung“ ist dann der Gang zum Müll, um Geruchsbildung zu vermeiden.
  • Für alle Fälle: Telefonnummer für Daheimgebliebene
    Für einen möglichen Anruf sollten Sie die Telefonnummer des Urlaubshotels oder Ihre Handynummer Zuhause hinterlegen.

Kontakt