Sie befinden sich hier:

Garten

Garten Um sich den heimischen Garten stilvoll und idyllisch einzurichten, finden Sie hier die richtigen Anleitungen dazu!

Der Garten ist ein sehr idyllischer Ort an dem wir Ruhe und Erholung suchen. Das Zwitschern der Vögel, das Summen der Bienen und das Rascheln der Blätter im Wind geben uns das Gefühl von Entspannung. Damit auch Ihr Garten zur wahren Wohlfühloase wird, haben wir für sie ein paar nützliche Informationen zur Einrichtung Ihres Gartens zusammengestellt.

Bevor Sie mit der Einrichtung des Garten beginnen, ist die Planungsphase des Gartens das A und O. Ein Garten lässt sich auf viele verschiedene Arten gestalten und nutzen. Überlegen Sie sich wo Sie was platzieren möchten.

Gartengestaltung

Für eine grüne und individuelle Gartengestaltung kommen mehrere Gartenstile in Frage. Hier ein kleiner Anreiz von 3 unterschiedlichen Gartengestaltungen.

Der formale Garten

  • Dieser Gartenstil ist elegant, strukturiert und edel. Besonders Merkmal für den formalen Garten ist die Ausgewogenheit, die akkurate Symmetrie und makellose Proportionen.
  • Die Wege sind mit Pflaster oder Steinplatten gestaltet. Pflanzen sind in diesem Garten vor allem Hecken, Buchsbaum oder immergrüne Arten wie Eiben (Taxus), Stechpalmen (Ilex) oder Kiefern (Pinus) aber besonders Blattschmuckstauden zieren den formalen Garten ganz besonders.
  • In Form geschnittene Gehölze, Tier- oder Fantasiefiguren sowie perfekt positionierte Bänke, Lauben und Pavillons tragen zur harmonischen Gesamtwirkung bei. Springbrunnen, Skulpturen sowie Wasserspiele bringen den letzten Schliff in den formalen Garten.

Der mediterrane Garten

  • Dieser Gartenstil besitzt verschiedene Stilelemente und Akzente, die sich in Mauerwerk, Terrassen und Wegen zeigen.
  • Für die hauptsächliche Bepflanzung des mediterranen Gartens eignen sich Kübelpflanzen mit den Pflanzen Agaven, Bougainvilleen, Strelitzien (Paradiesvogelblume). Daneben macht sich auch Lavendel gut im mediterranen Garten sowie Orangen-Bäumchen oder Zitronen-Bäumchen, Ölweide oder der zum Baum gezogene Sanddornstrauch. Als blühende Staude bietet sich hier Phlox an.
  • Mauern und Wände bekommen mediterranes Flair, wenn sie in Beige, Weiß oder Terrakotta angemalt und verputzt werden. Eine weitere Möglichkeit sind hart gebrannte Terrakotta Fliesen, die entweder einheitlich oder als Muster verlegt werden oder Mosaike die auch als Wanddekor eingesetzt werden können.
Anzeige
MyHammer

Der familiäre Garten

  • Die Rasengestaltung des familiären Gartens sollte robust sein. Selbstverständlich freuen sich Kinder über Spielmöglichkeiten im Garten. Dafür kommen beispielsweise Sandkasten, Schaukel, Wippe oder Klettergerüst infrage.
  • Schaffen sie außerdem Überwinterungs- und Ansiedlungsmöglichkeiten für Tiere und Insekten oder legen Sie ein kleines Nutzbeet für die Kinder an, damit diese auf Entdeckungstour im Garten gehen können.
  • Um Gefahrenquellen zu vermeiden sollten beispielsweise giftige Pflanzen wie Tollkirsche, Goldregen oder Engelstrompete in den Blumenbeeten und Rabatten vermieden werden.
  • Der Gartenteich sollte mit einem Zaun und einen Gartentor abgesichert sein sowie können gemütliche Sitzplätze inmitten des Gartens positioniert werden.

Rasen

Bei der Wahl des Rasens kommt es darauf an, wie hoch der Anspruch daran gestellt wird. Wenn Sie Ihren Rasen zur Verschönerung des Gartens nutzen, können Sie bedenkenlos den Zierrasen verwenden, er weist eine geringe Strapazierfähigkeit auf. Der Gebrauchsrasen hingegen eignet sich besonders für Sport und Spiel. Er ist sehr strapazierfähig und trittfest. Für schattige Bereiche gibt es den Schattenrasen. Dieser weißt eine mittlere bis hohe Strapazierfähigkeit auf.

Teich

Wenn Sie sich für einen Gartenteich entscheiden, haben Sie die Wahl zwischen einem Folienteich und einem Fertigbecken. Der Vorteil eines Folienteichs ist, sie können die Teichbereiche an Ihren Garten anpassen und Form, Größe sowie Tiefe selbst festlegen, so verleihen Sie Ihrem Gartenteich eine individuelle Note. Das Fertigbecken ist im Vergleich zum Folienbecken eine schnelle, bequeme Lösung. Für die Standortwahl eignet sich ein halbschattiges Plätzchen.

Gartenmöbel

  • Gartenmöbel werden aus Kunststoff, Holz oder Metall hergestellt und angeboten. Gartenmöbel aus Plastik sind preiswert und praktisch. Sie sind pflegeleicht und verfügen zudem über ein geringes Gewicht. Der aktuelle Trend bei Plastikmöbel sind dunkle und kräftige Farben.
  • Gartenmöbel aus Holz sind optisch sehr ansprechend. Jedoch sind sie schwerer und teurer als Plastikmöbel.
  • Eisen-Gartenmöbel liegen höher im Preis, sind pflegeleicht und bringen oft eine besonders elegante Optik mit.
  • Damit Sie lange Freude an Ihren Gartenmöbeln haben, achten Sie darauf das Ihre Gartenmöbel widerstandsfähig sind und damit eine hohe Wetterfestigkeit aufweisen.
  • Metall- und Plastikmöbel müssen entsprechend beschichtet sein. Holz-Gartenmöbel verlangt eine Imprägnierung.
  • Wenn Sie nach der Arbeit ein ruhiges Plätzchen in Ihrem Garten suchen, wo Sie abschalten, tief durchatmen und chillen können, empfiehlt sich zusätzlich zum Gartenmöbel die Anschaffung einer Hollywoodschaukel oder einer Hängematte.

Google-Anzeigen

Folgende Themen könnten Sie interessieren:

Neues im Ratgeber

Energieausweis bestellen (Bild) Wir bieten Ihnen hier den Service zur Beauftragung eines Verbrauchs- oder Bedarfsausweises nach den Vorgaben der EnEV 2014 von unserem P ...

Weiterlesen

Balkon

Balkon (Bild) Wer einen Balkon besitzt, möchte ihn gestalten, um sich auch dort rundum wohl zu fühlen. Um aus dem Balkon einen erweiterten Wohnraum mi ...

Weiterlesen

Terrasse

Terrasse Die Terrasse ist ein gemütlicher Aufenthaltsort und kann individuell gestaltet werden. Anregende Tipps dazu finden Sie hier! Ein wichtig ...

Weiterlesen

Wintergärten: Individuelle Raume...

Wintergärten: Individuelle Raumerweiterung & Wohnparadies (Bild) Individuell geplante Wintergärten lassen sich stets auf den Stil des Haupthauses, die persönlichen Interessen, sowie auf das jeweils vor ...

Weiterlesen

Sonnenschirmständer für kleine G...

Sonnenschirmständer für kleine Gärten: Wenig Platz optimal nutzen (Bild) Wer im Garten nur wenig Platz hat, überlegt in der Regel genau, was er dort platzieren kann und möchte. Menschen, die im Sommer gerne im ...

Weiterlesen

Strandkörbe: Maritime Entspannun...

 Strandkörbe: Maritime Entspannung für Zuhause Sommer, Sonne, Sand und Mehr: Strandkörbe laden im Garten oder auf dem Balkon zum Entspannen ein. Wir kennen diese Sitzmöbel vom Meer u ...

Weiterlesen
Kontakt