Sie befinden sich hier:

Sachwert


SachwertErmitteln Sie für Ihre Immobilie den Sachwert. Was Sie dabei beachten müssen und alle weiteren Informationen dazu finden Sie hier!

Anhand des Sachwert-Verfahrens kann der Sachwert einer Immobilie ermittelt werden. Als Grundlage gilt die Wertermittlungsverordnung (WertV §§ 21 bis 25). Beim Sachwert-Verfahren wird der Wert der Immobilie nicht nach den erzielbaren Einnahmen, sondern nach den Kosten der Herstellung beziehungsweise der Wiederbeschaffung ermittelt.

Der Sachwert

  • Im Sachwert-Verfahren wird allgemein ermittelt, welche Kosten beim Neubau eines Objektes entstehen würden.
  • Danach wird die Abnutzung bewertet und anschließend abgezogen.
  • Das Sachwert-Verfahren bezieht sich meist auf die baulichen Anlagen, Außenanlagen und besondere Betriebseinrichtungen sowie der Wert der sonstigen Anlagen.
  • Weiterhin wird der Wert des Grund und Bodens im Normallfall im Vergleichswert-Verfahren bestimmt.

  • Nach dem Sachwert-Verfahren entspricht der Wert eines neu erbauten Gebäudes grundsätzlich seinen Herstellungskosten. Wenn die Immobilie nicht gerade erbaut wurde, richtet sich die Ermittlung der angefallenen Herstellungskosten nach einer Baukostentabellen. Diese Tabelle gibt die durchschnittlichen Baukosten an. Die durchschnittlichen Baukosten sind die Kosten die für einen bestimmten Gebäudetyp
    pro m² Geschossfläche oder m³ Rauminhalt zuveranschlagen sind.


    Herstellungspreise Sachwert

    • Es liegt eine Vielzahl an Tabellenbüchern vor, in welchen die Herstellungskosten zu den unterschiedlichsten Bezugszeitpunkten enthalten sind.
    • Die auf diese Weise errechneten Beträge sind um die Baunebenkosten, wie z.B. Kosten der Architekten- und Ingenieurleistungen zu erweitern.
    • Es ist allgemein üblich, die Baunebenkosten pauschaliert anzusetzen.

    • Technische Wertminderung: Bauschäden und Baumängel

      • Die Wertminderung durch Baumängel und Bauschäden wird in Form der Reparaturkosten von dem Gebäudewert abgezogen.
      • Sollte sich ein kein oder sogar ein negativer Wert ergeben, dann ist die Immobilie abbruchreif.
      • Der Verkehrswert ergibt sich dann aus dem Bodenwert in unbebautem Zustand vermindert um die Abbruchkosten.

Google-Anzeigen

Folgende Themen könnten Sie interessieren:

Neues im Ratgeber

Energieausweis bestellen (Bild) Wir bieten Ihnen hier den Service zur Beauftragung eines Verbrauchs- oder Bedarfsausweises nach den Vorgaben der EnEV 2014 von unserem P ...

Weiterlesen

Immobilienwert ermitteln: einfac...

Immobilienwert ermitteln: einfach und online! (Bild) Der Wert einer Immobilie ist der wichtigste Faktor beim Kauf oder Verkauf einer Immobilie, bei Immobilien-Finanzierungen, bei Nachlassre ...

Weiterlesen

Immobilienbewertung online - FAQ

Immobilienbewertung online - FAQ (Bild) Sie haben Fragen zu Immobilienwert ermitteln? Lesen Sie hier viele Antworten rund um die Immobilienbewertung online, ein Service von Met ...

Weiterlesen

Ertragswert

Ertragswert Ermitteln Sie für Ihre Immobilie den Ertragswert. Was dabei beachtet werden muss und weitere wichtige Informationen dazu finden Sie hier ...

Weiterlesen

Vergleichswert

Vergleichswert Ermitteln Sie für Ihre Immobilie den Vergleichswert. Was dabei zu beachten ist und weitere hilfreiche Informationen dazu finden Sie hier ...

Weiterlesen

Verkehrswert

Verkehrswert Ermitteln Sie für Ihre Immobilie den Verkehrswert. Worum es dabei geht und was damit berechnet wird, erfahren Sie hier! Der Verkehrswert ...

Weiterlesen

Beleihungswert

Beleihungswert Ermitteln Sie den Beleihungswert. Was Sie dabei beachten müssen und wie dieser berechnet wird, erfahren Sie hier! Der Beleihungswert ric ...

Weiterlesen

Sachverständiger

Sachverstaendiger Möchten Sie eine Immobilienbewertung vornehmen? Dann informieren Sie sich hier über einen Sachverständigen! Sinn und Zweck für Sie, als ...

Weiterlesen

Google-Anzeigen

Kontakt