Sie befinden sich hier:

Immobilienlexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Haus mieten


Haus mieten (Bild)

Haus mieten

Gerade bei jungen Familien ist es sehr beliebt in einem Haus zu wohnen. Oft verfügen diese jedoch noch nicht über genügend ausreichend finanzielle Mittel, um sich ein eigenes Haus kaufen zu können. Deshalb entscheiden sich viele, ein Haus zu mieten. Dies stellt eine gute Alternative dar, damit auch junge Familien in den Genuss kommen können, in einem Haus zu wohnen. Allerdings hat ein Haus auch viele Vorteile gegenüber einer Mietwohnung. So muss bei einer Wohnung, meist auf einen eigenen Garten oder eine Garage, eine Terrasse, einen Keller oder ein Carport verzichten werden.

Um ein Haus zu mieten, muss mitunter nicht einmal ein großer Preisunterschied zu einer Mietwohnung bestehen. Weiterhin ist zu beachten, dass die mietbaren Häuser meist eher am Rand des Stadtgebiets liegen. Will man jedoch ein Haus mieten, dass im Stadtzentrum liegt, muss schon etwas Glück bei der Suche mitspielen. Jedoch ist dadurch das mieten eines Hauses nicht mehr nur Familien mit Auto vorbehalten.

Fallen in einem Haus zur Miete Reparaturkosten und Modernisierungen an, werden diese, genau wie bei einer Mietwohnung, vom Vermieter des Hauses übernommen. Da viele Menschen bei einer Mietwohnung sehr oft auf die energetischen Aspekte schauen, suchen Sie auch dementsprechend ein Haus zur Miete mit Niedrigenergiewärme. Dadurch stellt die Kostenverringerung der Nebenkosten einen großen Vorteil gegenüber einer Mietwohnung dar. Wer also ein Haus zur Miete beziehen möchte, sollte sich dies gut durch den Kopf gehen lassen. Fällt dabei die Entscheidung ein Haus zu mieten, dann besteht dadurch nicht mehr die Gefahr einer eventuellen Lärm- und Geruchs-belästigungen von allen Seiten in einem Mehrfamilienhaus, sondern der Wohnkomfort eines Hauses zur Miete ist, im Vergleich zu einer Mietwohnung, bedeutend höher.

Google-Anzeigen

Kontakt