Sie befinden sich hier:

Immobilienlexikon

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Erdgeschoss


ErdgeschossDas Erdgeschoss (auch Parterre genannt) bezeichnet die Etage eines Hauses, welches sich auf gleicher Höhe mit dem Erdboden befindet. Diese Höhe muss allerdings nicht immer genau übereinstimmen. Häufig wird das Erdgeschoss über Treppen erreicht. Diese Treppen führen in den meisten Fällen ein paar Stufen hinauf, um in das Erdgeschoss eines Hauses zu gelangen. Diese kleine Erhöhung hat den einfachen Grund, die Etage vor eventuell einfließendem Wasser zu schätzen. Oft enden im Parterre die Fluchtwege.

Unter dem Parterre befindet sich meistens das Kellergeschoss, darüber liegen die Obergeschosse. Das Erdgeschoss unterscheidet sich in seiner Nutzung häufig von den darüber liegenden Geschossen. Hier befindet sich stets der Eingang zum Haus und zum Treppenaufgang oder Fahrstuhl. In den meisten Mehrfamilienhäusern oder Wohnblöcken wird das Erdgeschoss bereits als Wohnfläche genutzt. Dies eignet sich besonders für ältere Leute in Häusern, in denen kein Fahrstuhl vorhanden ist. Allerdings ist die Gefahr, im Erdgeschoss einem Einbruch zum Opfer zu fallen, sicherlich etwas höher als in höher liegenden Geschossen des Hauses.

Bei großen Wohnblöcken mit zahlreichen Geschossen kann sich die Höhe, die Nutzung und der Grundriss teilweise sehr stark von den darüber liegenden Geschossen unterscheiden. In einigen Mehrfamilienhäusern wird das Erdgeschoss als Geschäft oder Praxis genutzt und das Wohnen auf die höheren Stockwerke verlagert. In vielen Einfamilienhäusern dient das Parterre in der Regel als Lager- bzw. Stauraum. Die zusätzlichen Räume werden häufig zur Unterbringung von Gebrauchsgegenständen wie einer Waschmaschine oder einem Wäschetrockner verwendet.

Google-Anzeigen

Kontakt