Sie befinden sich hier:

Dämmen und Sanieren - Fachbetriebe suchen

Dämmen und Sanieren (Bild)

Der größte Teil der Energie eines Haushalts wird für Heizung und Warmwasseraufbereitung verwendet. Dabei entweicht ein konstanter Anteil dieser Wärme durch Dach, Wände oder Fenster.

Mit einer Sanierung durch Dämmung, neuen Materialien für das Dach oder Austausch alter Fenster werden diese Verluste minimiert.

  • Geprüfte, zuverlässige Firmen vom Fach
  • Kostenlos und unverbindlich

Daten werden geladen...

Das ist ein Service der DAA. Ihre Angaben werden nicht von myimmo.de erhoben, gespeichert oder weiterverarbeitet.

Energetische Dämmung und ihre Vielfalt

Moderne Dämmtechniken sind äußerst vielfältig. Absolut logisch, denn ein Dach stellt vollkommen andere Dämmungsanforderungen als beispielsweise die Innendämmung einer Kellerdecke. Eine Außendämmung ist in der Regel einer Innendämmung bevorzugt, da die nutzbare Wohnfläche vollständig erhalten bleibt. Jedoch bestätigen Ausnahmen die Regel, denn in einigen Fällen ist die Innendämmung in Hinsicht auf Kosten und Effektivität sinnvoller. Versieht man beispielsweise bei einem ungenutzten Dachboden die obere Geschossdecke mit einer Dämmung, isoliert sie genauso effektiv wie eine Dämmung des gesamten Dachstuhls. Die gleiche Ausnahme für die Innendämmung gilt bei denkmalgeschützten Häusern.

Die Bausubstanz ist entscheidend bei der Frage, welcher Dämmstoff sinnvoll ist. Ein weiterer Entscheidungsfaktor sind persönliche Vorlieben. Die Produktauswahl ist ebenso wie die Anzahl der Anbieter stark gestiegen und so ist auch garantiert der passende ökologische Dämmstoff dabei. Für nachträgliche Kerndämmung eines Hauses ist die sogenannte Einblasdämmung sehr beliebt. Diese kommt beispielsweise bei zweischaligem Mauerwerk (jede Außenwand besteht aus zwei Mauern, zwischen denen ein Hohlraum existiert) zum Einsatz. Diese schwer zu erreichenden Zwischenräume lassen sich mit einem Einblasdämmstoff befüllen, um eine gute Wärmedämmung zu gewährleisten.

Fensteraustausch spart ebenfalls Heizkosten

Ein weiterer, häufig unterschätzter Faktor zur Vermeidung von Energieverlust ist ein Austausch der Fenster. Hochwertige, gut isolierte Fenster regulieren die Luftfeuchtigkeit, halten Außenlärm ab, schützen vor gefährlicher Schimmelbildung und senken die Heizkosten. Auch wenn moderne Energiesparfenster aus Holz, Kunststoff, Aluminium oder Verbundstoffen zunächst teuer erscheinen, so sind die Anschaffungskosten binnen kurzer Zeit durch Heizkosteneinsparung wieder erwirtschaftet.

Wie finde ich Dämmungs-Fachbetriebe in meiner Nähe?

Über eine Dämmungsmaßnahme sollte in jedem Fall nachgedacht werden. Es gibt mittlerweile in vielen Bundesländern zusätzliche Förderungen oder zinsgünstige Kredite, die so ein Vorhaben vereinfachen. Doch wie finde ich den günstigsten Fachbetrieb für Dämmung in meiner Nähe? Mit dem Fachbetriebssuche-Tool können Sie mit wenigen Klicks qualifizierte Fachbetriebe aus Ihrer Umgebung finden und bis zu fünf kostenlose Angebote zum Vergleichen anfordern.


Anzeige

Kontakt